Sabrina - Yogalehrerin


Sabrina, Yogalehrerin bei Hatha Yoga Wettingen

"Jeder kann Yoga machen. Die Reise geht darum, sich selber kennenzulernen"



Ich

Yoga begleitet mich seit ich nach meinem Studium in die Arbeitswelt eingetaucht bin. Schon in der ersten Stunde spürte ich die positive Wirkung auf meinen Körper und die Fähigkeit, dem Alltag mit mehr Gelassenheit zu begegnen. Ich merkte, dass ich gefunden hatte, wonach ich lange suchte. Yoga ist für mich ein Ort der Magie und bietet mir die Möglichkeit, mich intensiv mit mir selber auseinanderzusetzen, den Körper bewusst wahrzunehmen, ihn dadurch besser kennenzulernen und mich auf allen Ebenen weiterzuentwickeln. Um mehr über die körperlichen, spirituellen und philosophischen Hintergründe des Yoga zu erfahren, habe ich von 2016 - 2017 die Hatha Yoga Ausbildung absolviert.

Mein Yoga

Für mich ist Yoga ein wichtiges Instrument für Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und innere Ruhe. Er ist ein Spiegel meines Lebens, der mir meine Grenzen aufzeigt, mich unterstützt und mir in körperlichen und geistigen Bereichen meines Lebens hilft. Ich habe das Glück, dass ich tolle und inspirierende Yogalehrerinnen und Yogalehrer kennenlernen durfte, die meinen eigenen Stil geprägt haben. Genauso wichtige Lehrer sind für mich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer meiner Klassen. Es freut mich, wie wir uns gemeinsam weiterentwickeln.

 

«Hatha Yoga für alle» mit Sabrina

Die Yogastunde ist geprägt durch klassischen Hatha Yoga unter Einbezug einer präzisen Ausrichtung bei den Positionen (asana), Atemlenkung (pranayama) sowie Meditation. Dieses Zusammenspiel fördert Körperbewusstsein, Gelassenheit, Achtsamkeit, Kraft und Beweglichkeit. Ich gehe auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden ein, so dass die Stunde für Yoganeulinge genauso geeignet ist wie für Yogaerfahrene. Du sollst die Möglichkeit haben, deinen eigenen Yogastil zu entdecken und dir eine Oase der Ausgeglichenheit und Entschleunigung zu schaffen, damit du dein eigenes Potenzial finden und entfalten kannst.

 

Mein Unterricht

Jeder kann Yoga machen, unabhängig davon, wie flexibel man ist. In meiner Yogastunde sollen sich alle wohl fühlen und es liegt mir am Herzen, auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einzugehen. Mit den entsprechenden Variationen und Hilfsmitteln kann jeder die bereichernde Wirkung der einzelnen asana spüren. Um dem Unterricht zusätzliche Tiefe zu geben, baue ich gerne auch philosophische Gedanken und Affirmationen mit ein.

 

Ablauf einer Yogastunde

Die Stunde beginnt jeweils mit dem achtsamen Ankommen im Raum und bei dir selber. Anschliessend  führen wir statische asana aus dem Hatha Yoga sowie kleinere Flows aus, die unseren Körper stärken, geschmeidig machen und uns eine stärkere innere Tiefe bringen. Die bewusste Atemlenkung begünstigt dies zusätzlich. Zum Schluss folgen regenerative asana und die Schlussentspannung, um den Erfahrungen der Stunde nachzuspüren, den Blick nach innen zu richten und die erlangte Ruhe zu festigen.

 

Ich freue mich auf dich! Namasté